Make-Up-Artist Anna Weiß

Die perfekte Hautvorbereitung für dein Hochzeits-Make-up

Die Grundlage für ein perfektes Hochzeits-Make-up ist eine gut vorbereitete Haut. Ein reiner und gepflegter Teint ist wie eine makellose Leinwand für ein Kunstwerk. So wie ein Maler eine reine Leinwand benötigt, um sein Meisterwerk zu erschaffen, benötigt auch das Hochzeits-Make-up eine gut vorbereitete Haut, um seine volle Wirkung zu entfalten.

Daher ist es wichtig, eine angemessene Hautpflegeroutine im Vorfeld des großen Tages zu haben, unabhängig davon, wer das Hochzeits-Make-up übernimmt.

Langfristige Vorbereitung von Haut und Haaren auf den Hochzeitstag

Die Vorbereitung für das perfekte Hochzeits-Make-up beginnt nicht erst am Tag der Hochzeit, sondern schon Wochen im Voraus. Eine gut gepflegte Haut und gesundes Haar sind die ideale Grundlage für einen strahlenden Auftritt. Hier sind einige Tipps, wie ihr eure Haut und Haare optimal auf den großen Tag vorbereiten könnt:

  • Frühzeitige Buchung von Visagistin/Stylistin:
    Sobald ihr euer Hochzeitsdatum und die Location festgelegt habt, beginnt mit der Suche nach Stylisten / Visagisten. Die besten Dienstleister sind oft schon über ein Jahr im Voraus ausgebucht. Je früher ihr bucht, desto besser sind eure Chancen, jemanden zu finden, dessen Arbeit euch wirklich gefällt.
  • Regelmäßige Hautpflege:
    Beginnt etwa zwei bis drei Monate vor der Hochzeit mit einer regelmäßigen Hautpflegeroutine. Verwendet milde Reinigungsprodukte, um deine Haut sanft zu reinigen, und investiert in eine gute Feuchtigkeitscreme, um die Haut optimal zu hydratisieren. Falls ihr mit Hautproblemen kämpft, ist es empfehlenswert, einen Hautpflegeexperten zu konsultieren. Das alltägliche abendliche Abschminken ist ein Muss für jede Haut. “Ein wöchentliches Peeling entfernt zusätzlich abgestorbene Hautzellen und lässt eure Haut frischer und strahlender aussehen”, rät Anna.
  • Gesichtsbehandlungen:
    Professionelle Gesichtsbehandlungen können Wunder wirken. Plant ein paar Sitzungen bei einem Kosmetiker ein, um spezifische Hautprobleme anzugehen oder einfach nur für eine tiefgehende Reinigung und Hydratation.
  • Macht einen Probelauf: 
    Vereinbart einen Termin für ein Probestyling. Bringt Fotos von Make-up-Looks und Stylings mit, die euch gefallen, und besprecht eure Wünsche mit der Visagistin. Tragt das Make-up den ganzen Tag, um zu sehen, wie es sich verhält, und teilt eure Rückmeldungen mit der Visagistin, um eventuelle Anpassungen vorzunehmen. Das Probestyling ist bei unserer Expertin Anna immer inkludiert und ein wichtiger Bestandteil im ganzen Prozess.
  • Ernährung für strahlende Haut:
    Eine ausgewogene Ernährung mit viel frischem Obst, Gemüse und ausreichend Omega-3-Fettsäuren sowie ausreichend Wasser, unterstützen die Gesundheit eurer Haut von innen heraus. Besonders antioxidative Lebensmittel wie Beeren, Nüsse und grünes Blattgemüse sind zu empfehlen. Vermeidet zu viel Zucker und fettige Lebensmittel, um Hautunreinheiten zu minimieren.
  • Haarpflege:
    Beginnt frühzeitig mit der Pflege eurer Haare. Regelmäßige Haarkuren und der Verzicht auf übermäßige Hitzebehandlung können helfen, eure Haare zu stärken und ihren Glanz zu bewahren. “Solltet ihr aber doch nicht auf Glätteisen oder Lockenstab verzichten wollen, dann greift zu einem guten Hitzeschutzspray oder auch einem Leave-in-Conditioner, der die Haare pflegt”, erklärt Anna.
  • Stressreduktion:
    Stress kann sich negativ auf Haut und Haare auswirken. Versucht, Stressquellen zu minimieren und gönnt euch regelmäßig Zeit zur Entspannung, wie auch immer die für euch aussehen mag. Sehr viele schwören auf Yoga und Meditation, aber auch leichte Spaziergänge in der Natur können euch dabei helfen, Stress zu vermeiden bzw. abzubauen.
  • Ausreichend Schlaf: 
    Leichter gesagt, als getan, aber es ist tatsächlich so. Sorgt für genügend Schlaf in den Wochen vor der Hochzeit. Schlafmangel kann zu Augenringen und einer fahlen Haut führen.

Eine sorgfältige Hautvorbereitung ist der Schlüssel zu einem perfekten Hochzeits-Make-up. Beginnt frühzeitig mit einer regelmäßigen Hautpflegeroutine, besucht einen Hautpflegeexperten, und vergesst nicht, euch gut zu ernähren. Eure strahlende Haut wird die perfekte Leinwand für das traumhafte Make-up sein, das euch an eurem Hochzeitstag noch mehr zum Strahlen bringt.

Braut Make Up
Foto von Anna Weiss

Hautpflegeschritte am Hochzeitstag

Am Morgen des Hochzeitstages ist es ebenso wichtig, die Haut richtig vorzubereiten. Unabhängig davon, ob man regelmäßige Gesichtsbehandlungen in den Monaten vor der Hochzeit erhalten hat oder eine minimalistische Hautpflegeroutine bevorzugt, ist die Vorbereitung am Tag selbst unverzichtbar, um die vorherige Pflege sichtbar zu machen.

  • Schritt 1: Reinigen
    Die Morgenroutine sollte mit einer gründlichen, aber sanften Reinigung beginnen, die auf Feuchtigkeitszufuhr fokussiert ist. “Ideal ist ein parfümfreies mildes Reinigungsprodukt, um überschüssiges Öl und Unreinheiten zu entfernen”, erklärt Anna. “Anschließend empfehle ich die Anwendung eines sanften Toners, um die Haut zu klären und auf die nächsten Pflegeschritte vorzubereiten.”
  • Schritt 2: Gesichtsserum
    Als nächstes folgt das Serum. Hier ist es ratsam, hydratisierende Seren zu verwenden, vorzugsweise wasserbasierte mit Hyaluronsäure. Insbesondere bei öliger Haut kann ein wasserbasiertes Serum hilfreich sein, um oberflächliche Dehydration zu behandeln und die Haut mit Feuchtigkeit zu versorgen.
  • Schritt 3: Feuchtigkeitscreme
    Nach dem Serum sollte eine leichte Tages-Feuchtigkeitscreme aufgetragen werden, um die Vorteile des Serums zu versiegeln und die Haut nicht zu beschweren, bevor das Hochzeits-Make-up aufgetragen wird. Sowohl Serum als auch Creme einfach ein paar Minuten in die Haut einwirken lassen.
  • Schritt 4: Sonnenschutz
    “Auch wenn die Hochzeit drinnen stattfindet, ist Sonnenschutz ein Muss, und das nicht nur am Tag der Hochzeit”, rät Anna. “Verwendet gerne eine Feuchtigkeitscreme mit integriertem Lichtschutzfaktor, um die Haut vor schädlichen UV-Strahlen zu schützen.” Es wird empfohlen, chemische Sonnenschutzmittel zu verwenden, um das Risiko eines weißen Films oder einer Reflexion in Fotos zu minimieren. Eure Visagistin wird zusätzlich eine angepasste Make-up-Foundation mit Lichtschutzfaktor verwenden.

Zusätzliche Beauty-Tipps für den Hochzeitstag

Für ein Extra an Pflege könnt ihr den Morgen eures großen Tages mit einer kleinen, aber wirkungsvollen Geste beginnen. Eine gekühlte Gel-Augenmaske ist eine hervorragende Möglichkeit, um müde Augen zu beleben und Schwellungen zu mindern.

Die kühlende Wirkung hilft nicht nur dabei, die empfindliche Haut unter den Augen zu entspannen, sondern wirkt auch belebend und kann dazu beitragen, dass ihr und eure Haut strahlender ausseht. 

Lasst die Maske für einige Minuten einwirken, während ihr euch entspannt und auf die bevorstehenden schönen Momente einstimmt. Es ist eine einfache und schnelle Lösung, die einen großen Unterschied machen kann. Und sie kann euch dabei helfen, mit einem frischen Blick in den Tag zu starten.

Don’t am Hochzeitsmorgen 

Am Morgen der Hochzeit sollte auf ein Hautpeeling verzichtet werden. Das letzte Peeling sollte idealerweise mindestens drei Tage vor dem Hochzeitstag stattfinden. Zudem sollte man in der Woche vor der Hochzeit auf Selbstbräuner verzichten und keine neuen Hautpflegeprodukte an den Tagen vor und am Morgen der Hochzeit ausprobieren.

Emotionale Balance und inneres Wohlbefinden: mentale Vorbereitung auf den Hochzeitstag

Neben all den praktischen Vorbereitungen für euren großen Tag, ist es genauso wichtig, auch eure emotionale und mentale Verfassung im Blick zu haben. Die Monate und Wochen vor der Hochzeit können eine Achterbahn der Gefühle sein – von purer Aufregung bis hin zu stressbedingten Sorgen. Daher ist es wichtig, Techniken einzusetzen, die euch helfen, innerlich ausgeglichen zu bleiben. 

Hier wollen wir euch einige wertvolle Tipps geben, wie ihr nicht nur äußerlich, sondern auch innerlich in eurem besten Zustand strahlen könnt. Denn eine entspannte und glückliche Ausstrahlung ist das schönste Accessoire, das ihr an eurem Hochzeitstag tragen könnt.

  • Achtsamkeits- und Entspannungsübungen:
    Stress und Aufregung sind natürliche Begleiter der Hochzeitsvorbereitungen. Einfache Achtsamkeitsübungen oder Meditation können dabei helfen, die Nerven zu beruhigen und einen klaren Kopf zu bewahren.
  • Positives Mindset:
    Eine positive Einstellung kann Wunder wirken. Sich auf die Freude des bevorstehenden Tages zu konzentrieren, anstatt auf die kleinen Details, die schiefgehen könnten, hilft dabei, die Vorbereitungen und den Tag selbst mehr zu genießen.
  • Gute Kommunikation mit dem Partner:
    Die Hochzeit ist ein gemeinsamer Schritt. Offene und ehrliche Gespräche mit dem Partner über Erwartungen und Wünsche für den Hochzeitstag können helfen, ein gemeinsames Verständnis und eine stärkere Verbindung zu schaffen.
  • Unterstützung durch Freunde und Familie:
    Die Einbindung von Freunden und Familie in die Vorbereitungen kann nicht nur die Last teilen, sondern auch die Vorfreude steigern. Es ist wichtig, sich daran zu erinnern, dass es in Ordnung ist, um Hilfe zu bitten.
  • Zeit für sich selbst:
    Trotz der vielen Vorbereitungen ist es wichtig, sich Zeit für sich selbst zu nehmen. Dies kann eine Wellnessbehandlung, ein gutes Buch oder einfach ein entspannter Spaziergang sein.
  • Realistische Erwartungen setzen:
    Niemand ist perfekt und keine Hochzeit verläuft ohne kleinere Pannen. Es ist wichtig, realistische Erwartungen zu haben und kleine Unvollkommenheiten zu akzeptieren.

Über unsere Expertin

Anna Weiß ist als mobile Stylistin und Visagistin seit mehreren Jahren für Bräute und deren Hochzeitsgäste im Einsatz. Sie wird oft schon ein Jahr vor der Hochzeit gebucht werden und kommt auf Wunsch zum Hochzeitsort hin. Anna ist viel in Niederösterreich, im Burgenland und in Wien unterwegs. In der hektischen Zeit bietet sie als mobile Visagistin einen einzigartigen Service, der den Stress nimmt und die Braut vor Ort in einer entspannten Atmosphäre verwöhnt.

Der Weg zu einem perfekten Brautstyling beginnt mit einer individuellen Beratung. Anna nimmt sich die Zeit, die Persönlichkeit der Braut zu verstehen, ihre Vorlieben zu erfahren und den Stil der Hochzeit zu berücksichtigen. Durch eine gründliche Planung gemeinsam mit der Braut wird sichergestellt, dass das Brautstyling authentisch ist. Bei einem Probetermin, der in der Regel 4-6 Wochen vor der Hochzeit stattfindet, werden alle Details genau besprochen und auch schriftlich festgehalten.

Anna bringt außerdem nicht nur eine professionelle Ausbildung und Erfahrung mit, sondern auch hochwertige Produkte und Werkzeuge. Das Ergebnis ist ein makelloses Brautstyling, das den ganzen Tag über hält und sowohl in der Realität als auch auf den Fotos atemberaubend wirkt.

Unsere Expertin übernimmt auch gerne das Hochzeits-Make-up & Styling für andere Hochzeitsgäste. Von der Brautmutter bis zu den Brautjungfern und auch dem Bräutigam – alle können von diesem praktischen und personalisierten Service profitieren.

Fotos: Schnuhz Photography,  Sabine Paukner

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert